header.jpg

Freie Plätze

Derzeit ist/sind 1 Platz/Plätze in unseren Einrichtungen frei -> Kontakt

 

Stellenangebote

Sie möchten in der Fachklinik Schlehreut arbeiten? Hier finden Sie unsere aktuellen Stellenangebote -> Link

 

 Auch in der Fachklinik Schlehreut wird fleißig gebacken.

Die Patientinnen und die Kinder freuen sich über die von Ihnen gebackenen Köstlichkeiten. 

(mit Klicken auf das Bild wird dieses vergrößert dargestellt)

 

 Wie jedes Jahr kommt der Nikolaus mit seinem Krampus in die Fachklinik.

Die Kinder warten natürlich ganz aufgeregt auf die Beiden.

 

(mit Klicken auf das Bild wird dieses vergrößert dargestellt)

 

 

Unser jährliche Waldausflug ist für Groß und Klein immer ein Erlebnis.

Beim gemütlichen Sitzen am Lagerfeuer darf das Stockbrot nicht fehlen. Und auch die Gitarre ist immer mit dabei.

(Mit Klicken auf das Bild wird dieses vergrößert dargestellt)

 

Die Fachklinik Schlehreut gGmbH ist zuletzt mehrfach für ihre bayernweite einzigartige Arbeit geehrt worden. Sowohl in der Therapie suchtkranker Mütter und Schwangerer als auch in der Behandlung suchtgefährdeter Jugendlicher hat das Angebot einen Alleinstellungscharakter.

Der Paritätische Wohlfahrtsverband Bayern hat nun aus diesem Grund der gemeinnützigen Gesellschaft den "Luise-Kiesselbach-Preis 2019" für beispielhafte, innovative und besondere Arbeit und großes bürgerschaftliches Engagement verliehen. Darüber hinaus wurde die Fachklinik für den "Deutschen Engagementpreis 2020" und den "Miteinander-Preis" des Bayerischen Sozialministeriums nominiert.

In seiner Laudation anlässlich der Preisverleihung in München verdeutlichte der Verbandsvorsitzende der Paritätischen, Norbert Blesch:

"Die Fachklinik Schlehreut arbeitet nach einem bundesweit einzigartigen Konzept." Denn sie haben  nicht nur ihre suchtkranken Patientinnen im Blick, sondern deren gesamte Lebenssituation. "So kommen plötzlich auch Kinder und andere Angehörige ins Sichtfeld." Menschen, die sonst häufig vergessen würden. Der präventive Charakter der Jugendhilfeangebote für suchtgefährdete Jugendliche greife diesen Aspekt vorbildlich auf. 

(mit Klick auf das Bild wird dieses vergrößert dargestellt)

Der alljährliche Besuch beim Imker Fritz Höglinger war auch dieses Mal wieder ein Höhepunkt für die Kindergartenkinder.

Gemeinsam betrachteten sie den Bienenstock und schleuderten den darin enthaltenen Honig. Als dieser endlich heraus lief, war das genau das Richtige für die „Schleckermäulchen“. Am Ende gab es noch eine süße Honigbrotzeit und ein kleines Glas Honig als Geschenk für jedes Kind.

(mit Klick auf das Bild wird dieses vergrößert dargestellt)

Im Juni organisierte der Verein „New Generation (e.V.)“ ein Charity-Event im Style der 20er Jahre. Mit schicken Outfits besuchten Mitarbeiter der Fachklinik und andere Gäste die Festlichkeit. Besonderes Highlight war, dass der gesamte Erlös an unsere Heilpädagogische Kindertagesstätte gespendet wurde, den Fr. Falkner als Leiterin in Empfang nahm.

(mit Klick auf das Bild wird dieses vergrößert dargestellt)

Eine großzügige Spende von verschiedenen Spielsachen überreichten Fr. Meisinger und Fr. Fesl vom Frauenbund Untergriesbach im Beisein von Kindern an Fr. Rita Falkner, Leiterin der Kita. Dafür vielen herzlichen Dank !

(mit Klick auf das Bild wird dieses vergrößert dargestellt)

Viel Spaß hatten die Patientinnen und Kinder der Adaption beim Ausflug in den Wildpark zu Ortenburg. Das Highlight waren die freilaufenden Tiere, die gestreichelt und gefüttert werden konnten.

(mit Klick auf eines der Bilder werden diese vergrößert dargestellt)

Wir begrüßen unsere neue Diätassistentin, Frau Daniela Helfensteller, als neue Mitarbeiterin!

In den letzten Tagen gab es für die Schulkinder und Vorschulkinder einen Wandertag. Wir wanderten nach Wildenranna. Da der Weg dorthin ziemlich weit war, wurde zwischendurch Brotzeit gemacht. In Wildenranna verbrachten die Kinder dann einen Tag in der Natur. Es wurden Wiesenkräuter für einen Kräuterquark gesammelt, Obstbäume gepflanzt und gegrillt. Außerdem durften sich die Kinder weiträumig bewegen und das Umfeld erkunden.

(mit Klick auf eines der Bilder werden diese vergrößert dargestellt)

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kinderbetreuung nahmen kürzlich im Rahmen unseres Sicherheits- und Risikomanagements sehr interessiert an einem auf Kinder spezialisierten Erste-Hilfe-Training teil. Vielen Dank an Herrn Schaubert vom BRK für die kompetente und professionelle Durchführung!

(mit Klick auf eines der Bilder werden diese vergrößert dargestellt)

Mit Tanz, Gesang und selbst gestalteten Geschenken überraschten die Kinder ihre Mütter bei der diesjährigen Muttertagsfeier.

(mit Klick auf eines der Bilder werden diese vergrößert dargestellt)

Diese Woche besuchte eine Delegation von Sozialarbeitern, Ärzten und Psychologen aus dem Bezirksklinikum Mainkofen die Fachklinik, um sich über Therapiekonzepte und Behandlungsformen zu informieren. Recht beindruckend war außerdem die Demonstration von lebensechten Babypuppen mit körperlichen Folgeerscheinungen von Drogenmissbrauch während der Schwangerschaft.

(mit Klick auf eines der Bilder werden diese vergrößert dargestellt)

Zu einem Informationsgespräch über aktuelle Themen aus dem Bereich Sucht kam Frau Rita Hagl-Kehl, MdB u. Parl. Staatssekretärin der Justiz und für Verbraucherschutz am Dienstag in die Fachklinik Schlehreut. Dabei ließ sie sich u.a. auch die körperlichen Folgen des Alkoholkonsums in der Schwangerschaft auf die Kinder anhand von lebensechten Babypuppen demonstrieren. Auch konnten neue Therapieangebote der Fachklinik vorgestellt werden.

(mit Klick auf das Bild wird dieses vergrößert dargestellt)

Anfang April erläuterte Hr. Höller (Kripo Passau) den Patientinnen in einem anschaulichen Vortrag die Risiken bei der Nutzung von Social Media. Diese Infos nahmen die Patientinnen sehr interessiert auf und wurden dadurch für den Umgang mit Medien sensibilisiert.

(mit Klick auf eines der Bilder werden diese vergrößert dargestellt)

Wir trauern um unseren ehemaligen Mitarbeiter, Herrn Franz Schaller, der am 22. März 2019 im Alter von 76 Jahren verstorben ist.

Mit seinem außerordentlich großen Erfahrungsschatz, seiner Fachexpertise und seinem persönlichen Engagement bereicherte er das therapeutische Team der Fachklinik und Adaption und unterstütze die Patientinnen maßgeblich auf ihrem Weg in ein suchtmittelfreies Leben.

Wir werden Franz Schaller für immer in dankbarer Erinnerung behalten.

(mit Klick auf das Bild wird dieses vergrößert dargestellt)

Herzlich willkommen Frau Gabriela Schiermeier! Sie unterstützt das Team der Hauswirtschaft.

Ein Highlight im Fasching ist jedes Jahr der Auftritt der Wegscheider Faschingsgarde. Patientinnen, Kinder und Mitarbeiter waren hellauf begeistert. Vielen Dank an Frau Ursula Richtsfeld für die reibungslose Organisation. 

(mit Klick auf eines der Bilder werden diese vergrößert dargestellt)

So macht Fasching feiern Spaß: Mit Tanz, Musik und Spielen - und zwischendurch immer mal wieder vom Buffett naschen...

(mit Klick auf eines der Bilder werden diese vergrößert dargestellt)

Teilweise war frau beim Eislaufen in der Eishalle anfangs etwas wackelig auf den Beinen, später aber hatten die Patientinnen der Adaption viel Spaß auf dem Eis.

(mit Klick auf eines der Bilder werden diese vergrößert dargestellt)

Unsere Erzieherin Frau Katrin Kaufmann informierte Kolleginnen und Kollegen der Fachklinik in einem anschaulichen Vortrag und anhand von drei speziellen Babymodellen über die Folgen von Alkohol- und Drogenmissbrauch in der Schwangerschaft. Außerdem wurde der Sachverhalt zum Schütteln eines Babys dargestellt.

Die Vorstellung der einzelnen lebensechten Babypuppen sollte zur Aufklärung dienen und zum Nachdenken anregen.

(mit Klick auf eines der Bilder werden diese vergrößert dargestellt)

Unter der Anleitung von Sporttherapeutin Vanessa Ernst nutzten einige Patientinnen den verbliebenen Schnee zu einer ausgiebigen Schneeschuhwanderung im Bayerischen Wald.

(mit Klick auf eines der Bilder werden diese vergrößert dargestellt)

(mit Klick auf eines der Bilder werden diese vergrößert dargestellt)

Wir begrüßen Herrn Johannes Detemple als Psychologe (MSc. Psych.) im Team!

 

© Fachklinik Schlehreut