header.jpg

Die Patientinnen der Adaptionsbehandlung haben in unterschiedlich starker Ausprägung meist folgende Probleme:

  • Arbeitslosigkeit und meist auch Wohnungslosigkeit;
  • Vereinsamung aufgrund fehlender tragfähiger sozialer Bindungen;
  • unterentwickelte interaktive und kommunikative Fähigkeiten;
  • Inhaftierung in der Vorgeschichte, Bewährungsauflagen oder laufende Verfahren;
  • instabile Persönlichkeit und psychische Störungen;
  • Verschuldungsproblematik.

Auch nach einer Entwöhnungstherapie sind diese Patientinnen noch nicht selbständig in der Lage, sich unmittelbar und vollständig in das Erwerbs- und Arbeitsleben zu integrieren.

 

© Fachklinik Schlehreut